Bluetooth Hörgeräte

Seit einigen Jahren nun schon bereichert Bluetooth den Alltag von Hörgeräteträgern. Bluetooth Hörgeräte bieten dabei einige Funktionen. Ob die einfache Fernsteuerung, Musik hören oder direktes Telefonieren vom Smartphone auf dem Hörgerät. Auch die perfekte und komfortable Übertragung des Fernsehtons direkt ins Hörsystem ist möglich. Aus modernen Hörgeräten ist Bluetooth kaum mehr wegzudenken.

Was ist überhaupt Bluetooth?

Vergleich der Bluetooth-Protokolle
Quelle: meinhoergeraet.de

Hinter dem Begriff „Blauzahn“ steckt der Funkstandard um auf kurze Distanzen Daten, Musik, Videos oder Bilder zu übertragen. Somit können zwei gekoppelte Geräte miteinander kommunizieren, ohne dass zwischen ihnen eine Kabelverbindung besteht. Dazu bauen die Geräte untereinander eine 2,4 GHz Funkverbindung auf. Der Funkstandard wird von etlichen Geräte unterstützt aber Achtung: Bluetooth ist nicht gleich Bluetooth. Um die Volle Konnektivität zwischen Hörgeräten mit Bluetooth und Smartphone zu ermöglichen müssen die gleichen „Protokolle“ unterstützt werden. Erst dann ist eine drahtlose Übertragung von Audioinhalten wie Musik oder Telefonaten direkt auf Ihr Hörgerät möglich.

Hörgeräte mit Freisprechfunktion

Hörgeräte mit Bluetooth. Konnektivität zu Handy, Fernseher, etc.
Quelle: Phonak.com

Die neusten Bluetooth Hörgeräte ermöglichen es dem Träger Gespräche einfach per Knopfdruck anzunehmen oder abzulehnen.  Das Gespräch wird anschließend direkt ins Hörsystem übertragen. Außerdem wird durch die intelligente Mikrofonsteuerung die Stimme des Trägers erkannt und überträgt sie wie bei einer herkömmlichen drahtlosen Freisprechanlage. Sie müssen zum telefonieren nicht mehr erst das Telefon aus der Tasche holen, sondern nutzen bequem Ihre Hörsysteme als Freisprechanlage.

Bluetooth Hörgeräte – auf jede Situation optimal abgestimmt

Durch die Nutzung von speziellen Apps kann durch das Smartphone eine herkömmliche Hörgeräte-Fernbedienung ersetzt werden.

Hörgerät mit Blutooth und Smartphone-App

Einfach und unauffällig können Sie dann über Ihr Smartphone auf unterschiedliche Parameter Ihrer Hörgeräteeinstellung zugreifen und diese entsprechend auf die Situation anpassen. Je nach Modell und Leistungsstufe lassen sich unterschiedliche Parameter verändern. So kann beispielsweise die Lautstärke, der Klang in gewissen Bereichen, aber auch Funktionen wie eine Störgeräuschreduzierung oder eine Windgeräuschreduzierung individuell stärker oder schwächer eingeregelt werden. So können Sie sich abhängig von der Hörumgebung zusätzlich eine Einstellung nach Ihrem persönlichen Hörgeschmack erschaffen.

Überzeugen Sie sich selbst und testen Sie individuell für Sie angepasste Hörgeräte mit Bluetooth. Vereinbaren Sie gleich Ihren persönlichen Beratungstermin

Weitere Beiträge

5 Tipps wie Sie mit Ihren Hörgeräte optimal durch den Sommer kommen.

Hörgeräte im Sommer

Der Sommer kommt gerade wieder zurück und bringt all die Freude an Sonne, Natur und Abenteuern mit sich. Für Hörgeräteträger haben wir ein paar Tipps zusammengestellt, wie sie diese warme Jahreszeit optimal nutzen können:

mehr lesen »
Bild: Frau erträgt den Lärm nicht und hält sich die Ohren zu

Tinnitus – Das Summen im Ohr

Ein Tinnitus ist oftmals nur ein Symptom mit unterschiedlichen Ursachen. Wer den Tinnitus loswerden will oder kompensieren möchte muss auch an der Ursache arbeiten. Alles was Sie zum Leben mit einem Tinnitus wissen müssen.

mehr lesen »

Vereinbaren Sie Ihren Termin, oder hinterlassen Sie uns Ihren Rückrufwunsch

Wiesental Hörakustik hat 4,83 von 5 Sternen 169 Bewertungen auf ProvenExpert.com